Image 190
Image 190
Image 9
Image 9
Image 201
Image 201
Image 202
Image 202

Rock, Jazz, Blues & Funk, Konzerte & Musikveranstaltungen, Black Music

Lucia Cadotsch Aki, Andreas Lareida Agorà Ensemble, Luca Sisera_Senza Peso

Postremise, Chur

JazzChur Sommerfestival

Line-up:
Lucia Cadotsch voc/comp, Jozef Dumoulin p, Phil Donkin db, James Maddren dr

Die Sängerin Lucia Cadotsch schenkt mit ihrer Stimme und im Zusammenspiel mit ihren Mitmusiker*innen Jazzstandards und Eigenkompositionen eine wundervolle Tiefe. Seit über 20 Jahren lebt Cadotsch in Berlin und veröffentlichte 2016 mit ihrem Trio Speak Low ihr gefeiertes Debütalbum. Ihr neuestes Projekt Aki besticht mit berührenden, gefühlvollen Kompositionen - eine schwebende Melange aus Jazz, Art-Pop und elektrisierender Salonmusik. Aki ist wie ein traditionelles Jazz-Quartett besetzt, durchbricht jedoch gekonnt die Grenzen des Genres, wählt unkonventionelle Wege und entzieht sich jeder herkömmlichen Kategorisierung.

Line-up:
Andreas Lareida voc, Roman Tulei p, Christoph Utzinger db, Manuel Pasquinelli dr, Raphael Heggendorn vc, Nao Rohr va, Niklaus Vogel vn

2014 erschien Lareidas erstes Album «Agorà», eingespielt mit seinem gleichnamigen Ensemble. 2015 gab die Formation ihr letztes Konzert. In der japanischen Zen-Kunst «Kintsugi», eine traditionelle Reparaturmethode für Keramik, wird ein in die Brüche gegangener Krug kunstvoll geflickt. Und so kommt das Agorà Ensembles zum ersten Mal wieder zusammen; alle haben sie in der Zwischenzeit ihre Erfahrungen als professionelle Musiker*innen erweitert. Bei diesem kreativen Wiedersehen erkundet die Formation das Potenzial jener Musik, die sie vor über zehn Jahren gemeinsam aufgenommen haben. Was für eine Zeitreise!

Line-up:
Luca Sisera b/comp, Lena Bagutti dance, Künstliche Intelligenz elec, Yves Theiler p, Michael Stulz dr

Mit "Künstliche Bewegung" wird Senza Peso am dritten und letzten Abend interdisziplinär umgesetzt. Einerseits wird die grafische Partitur zusammen mit der Tessiner Tänzerin Lena Bagutti interpretiert. Sie tritt europaweit immer wieder durch ungewöhnliche und innovative Projekte in Erscheinung und lebt einen körperlich-tänzerischen Zugang zur Improvisation. Anderseits wird die Partitur zusätzlich von einer KI, also einer Künstlichen Intelligenz musikalisch gedeutet und mitgestaltet. So trifft die archaische Kunstform Tanz bzw. die physische Bewegung auf die künstlerischen Fähigkeiten einer künstlichen Intelligenz.

Der Frage, was ein starkes Kollektiv denn ausmacht, möchte Senza Peso auf den Grund gehen. Hierzu hat der Komponist und Kontrabassist Luca Sisera, welcher mit seinem Kollektiv Roofer seit über 10 Jahren international tätig ist, eine grafische Partitur komponiert, welche viel Interpretations- und Gestaltungsspielraum lässt. Sisera hat für dieses Projekt Musiker*innen aus aller Welt eingeladen, die den Anspruch haben, gemeinsame, innovative und nachhaltige Erlebnisse zu schaffen. Neben den wechselnden Gästen wird Sisera unterstützt von seiner Roofer Rhythmusgruppe mit Yves Theiler am Piano und Michael Stulz am Schlagzeug.

Datum

30.7.2024   19:00 - 22:30 Uhr

Vorverkauf

Adresse

Postremise
Engadinstrasse 43
7000 Chur

Kontakt

JazzChur
Herrengasse 14
7000 Chur
info@jazzchur.ch

Kategorie

  • Festival / Treffen
  • Independent / alternative Rock
  • Jazz
  • R'n'B
  • Soul

Webcode

www.chur-kultur.ch/k74mCc