S+C WiCa Graubünden Onlinebanner'24 320x160 V
S+C WiCa Graubünden Onlinebanner'24 320x160 V

Öffentliche Diskussion

Kreislaufwirtschaft – wiederverwenden, reparieren, teilen

RTR Radiotelevisiun Svizra Rumantscha, Chur

Das Ziel der Kreislaufwirtschaft ist im Gegensatz zum linearen Wirtschaftsmodell, Dinge und Materialien so lange wie möglich im Umlauf zu halten. Verfolgen Sie die spannende Podiumsdiskussion!

Das Ziel der Kreislaufwirtschaft ist im Gegensatz zum linearen Wirtschaftsmodell, Dinge und Materialien so lange wie möglich im Umlauf zu halten. Soll ein Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg möglichst wenig Ressourcen verbrauchen, braucht es schon ganz am Anfang ein Umdenken. Umweltrelevante Überlegungen fliessen beim Ökodesign schon von Beginn weg in die Entwicklung von Produkten ein. Über den aktuellen Stand und die Zukunft der Kreislaufwirtschaft aus Forschung, Bau, Detailhandel, Tourismus sowie «last but not least» Finanzen diskutieren – auch mit Blick auf Graubünden:

Expertinnen und Experten:
David Gartmann, Graubündner Kantonalbank, Fachspezialist Nachhaltigkeit
Margrit Geiger, Dipl. Ing. Architektin FH, Lehmaktivistin, Baubiologin IBN
Hans-Martin Heierling, Sport-Detailhandels- und Skischuhspezialist
Prof. Aurelia Kogler, Fachhochschule Graubünden, Professorin für Tourismus
Prof. Dr. Tobias Luthe, ETH Zürich

Moderation:
Barbara Haller Rupf, Academia Raetica

Veranstalter:
Academia Raetica

Datum

5.9.2024   18:30 - 20:00 Uhr

Preis

Eintritt frei.

Adresse

RTR Radiotelevisiun Svizra Rumantscha
Masanserstrasse 2
7000 Chur

Kontakt

Academia Raetica
Barbara Caderas
Assistentin Administration und Kommunikation
Obere Strasse 22
7270 Davos
info@academiaraetica.ch

Kategorie

  • Öffentliche Diskussion

Zielgruppe

  • Offen für alle

Zutrittskonditionen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt

Webcode

www.chur-kultur.ch/ugUQS6