Photo: Chur - Die Alpenstadt
Photo: Chur - Die Alpenstadt
Bündner Naturmuseum - Photo: Michael Christ, Chur - Die Alpenstadt
Bündner Naturmuseum - Photo: Michael Christ, Chur - Die Alpenstadt
Aussenansicht Bündner Naturmuseum - Photo: Michael Christ, Bündner Naturmuseum
Aussenansicht Bündner Naturmuseum - Photo: Michael Christ, Bündner Naturmuseum
Bündner Naturmuseum - Photo: Michael Christ, Chur - Die Alpenstadt
Bündner Naturmuseum - Photo: Michael Christ, Chur - Die Alpenstadt
Photo: Michael Christ, Bündner Naturmuseum
Photo: Michael Christ, Bündner Naturmuseum

Museum

Bündner Naturmuseum

Bündner Naturmuseum, Chur

Im Bündner Naturmuseum entdecken Sie viel Wissenswertes und Spannendes über die Flora, Fauna und Geologie des Kantons Graubünden.

Die Ausstellungen des Naturmuseums widmen sich der Gesteins-, Pflanzen- und Tierwelt des Kantons Graubünden, wobei ein Akzent auf die Biodiversität des Alpenraums gesetzt wird. Ein reichhaltiges Programm an Wechselausstellungen, Veranstaltungen und Kursen bringt dem Publikum die Faszination des Phänomens «Natur» näher. Sammlungs- und Forschungsarbeiten sowie Publikationen vervollständigen das Angebot des Museums. Publikumswirksame Einzelobjekte wie der bedeutendste Goldfund der Schweiz oder der 2007 eingewanderte Braunbär «JJ3» sind in die Ausstellungen zur Geologie oder zu den Säugetieren Graubündens integriert. Sonderausstellungen ergänzen das reichhaltige Programm.


Wert legt das Museum auf eine für alle Altersstufen verständliche Vermittlung ökologischer Zusammenhänge. Es gibt auch spezielle Kinderecken für die kleinen Gäste.




outdooractiveDiese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.

Adresse

Bündner Naturmuseum
Masanserstrasse 31
7000 Chur

Datum

Montag geschlossen
Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

Preis

Erwachsene: CHF 6.00




AHV/IV, Studierende, Lehrlinge: CHF 4.00




Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: gratis

Kategorie

  • Museum

Webcode

www.chur-kultur.ch/BBNNi2

Dieser Inhalt wird präsentiert von: Chur - Die Alpenstadt, Autor: Karin Bächer