Studium

20. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie

Pädagogische Hochschule Graubünden (PHGR), Chur

Vom 7. bis 9. September 2022 wird die 20. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie (Alemann:innentagung) an der Pädagogischen Hochschule Graubünden stattfinden. Die PH Graubünden und das Institut für Kulturforschung Graubünden organisieren die Tagung gemeinsam. Die 20. Alemann:innentagung ist dem Schwerpunktthema «Dialekt in Gesellschaft und Schule» gewidmet. Der Fokus liegt somit auf Fragestellungen zum Gebrauch der alemannischen Dialekte im gesellschaftlichen und schulischen Kontext.

Bestätigte Hauptvortragende:

Helen Christen (Universität Freiburg i. Ue./Fribourg)
Ein wissenschaftlicher Jungbrunnen: 20 Arbeitstagungen zur alemannischen Dialektologie
Andrea Ender und Irmtraud Kaiser (Universität Salzburg)
Entwicklung kritischer Sprachbewusstheit in der Schule. Überlegungen zum Umgang mit sprachlicher Vielfalt in verschiedenen Dialekt-Standard-Konstellationen
Pascale Erhart (Université de Strasbourg)
Elsässisch 2.0: Dialektgebrauch in der digitalen Kommunikation am Anfang des 21. Jahrhunderts
Cordula Löffler (PH Weingarten)
Schriftspracherwerb im Spannungsfeld von Dialekt und Standard
Susanne Oberholzer (PH Graubünden/Universität Zürich)
Alemannisches Bairisch oder bairisches Alemannisch. Von biadialektalen Bündner:innen.

Datum

7.9.2022 bis 9.9.2022

dreitägiger Anlass

Adresse

Pädagogische Hochschule Graubünden (PHGR)
Scalärastrasse 17
7000 Chur

Kontakt

OK Alemann:innentagung
alemannen@phgr.ch

Kategorie

  • Studium

Webcode

www.chur-kultur.ch/xV8W5m